So testen Sie die Sicherheit Ihrer WordPress-Site

Fragen Sie sich, wie Sie die Sicherheit Ihrer WordPress-Site testen und sicherstellen können, dass Ihre Website gesichert ist?? Im folgenden Artikel, Wir werden Sie durch verschiedene Möglichkeiten führen, ein Sicherheitsaudit durchzuführen, ohne dass Ihre Website heruntergefahren wird.

So testen Sie die Sicherheit Ihrer WordPress-Site


Sie können auch lesen So sichern Sie Ihre WordPress-Site?


Was ist ein WordPress-Sicherheitsaudit??

Bei einer WordPress-Sicherheitsüberprüfung oder auch als WordPress-Sicherheitsüberprüfung bezeichnet, wird Ihre Website auf vorhandene Sicherheitsverletzungen überprüft. Wenn Sie kürzlich ein merkwürdiges Verhalten auf Ihrer Website bemerkt haben, ein ungewöhnlicher Leistungsabfall, seltsame Fehler, verlangsamt sich, oder stürzt ab, dann sollten Sie auf jeden Fall eine Sicherheitsüberprüfung durchführen.


Wie oft wird eine Sicherheitsüberprüfung durchgeführt?

Sie sollten ab und zu eine Sicherheitsüberprüfung durchführen, denn so bleiben Sie immer auf dem Laufenden, Überwachen Sie Ihre Website und ihre Leistung, und ersparen Sie sich weitere Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit der Website.


Probleme mit der WordPress-Sicherheitsüberprüfung

Das Gute an den Sicherheitsproblemen ist, dass sie nicht so schwer zu finden sind, und es wird normalerweise nicht mehr als dauern 1 Stunde (für kleine Websites natürlich).


Worauf Sie achten sollten

Es gibt einige wichtige Dinge, auf die Sie immer achten müssen, wenn Sie eine grundlegende Sicherheitsüberprüfung auf Ihrer Website durchführen. Meistens finden Sie Ihr Problem in der folgenden Liste.


Suchen Sie nach Software-Updates

Es ist ein Muss, Ihre WordPress-Website und ihre Plugins auf dem neuesten Stand zu halten. Dies können Sie nicht überspringen, wenn Sie die maximale Sicherheit Ihrer Website gewährleisten möchten.

Meistens, WordPress-Websites werden aufgrund einer Brücke gehackt, die in einem Plugin oder der aktuellen WordPress-Version enthalten ist. jedoch, Die WordPress-Community ist sehr hilfreich und nett, und solche Fehler werden wenige Tage nach ihrer Meldung behoben. Damit ist gesagt, Wenn Sie Ihre gesamte WordPress-Software auf dem neuesten Stand halten, wird das Risiko einer Gefährdung Ihrer Sicherheit minimiert.


Überprüfen Sie die WordPress-Konten

Eine weitere sehr wichtige Sache, die Sie sich ansehen sollten, ist der Account-Bereich Ihrer Website. Hacker oder Viren schaffen es manchmal, ein Administratorkonto zu erstellen, das in Kürze gegen Sie verwendet wird. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Ihre Administratorkonten im Auge zu behalten und wenn Sie etwas Verdächtiges finden, Löschen Sie sofort das neue Konto.

Das zu tun, Gehen Sie zu Ihrem wp-admin Dashboard, Klicken Sie auf Benutzer, und löschen Sie alle unbekannten Benutzer.

Wenn Ihre Benutzer auf Ihrer Website keine Konten erstellen müssen, können Sie diese WordPress-Funktion deaktivieren. Auf diese Weise können Sie alle Bots oder Hacker loswerden, die versuchen, sich zu registrieren. Das zu tun, gehe zu “die Einstellungen“, dann klicken Sie auf “Allgemeines” und entfernen Sie die ausgewählte Option für “Jeder kann sich registrieren“.

Wir empfehlen außerdem dringend, eine Zwei-Faktor-Autorisierung und ein sicheres Passwort zu verwenden.


Führen Sie einen Online WordPress Security Scan aus

Es gibt viele Online-Tools, mit denen Sie die Sicherheit Ihrer WordPress-Website testen können, und die meisten liefern ziemlich genaue Ergebnisse.

Sie können verwenden Saftscanner, Isitwps Scanner, oder ein ähnliches Tool, mit dem Sie wissen, ob Ihre Website verdächtig ist.


Überprüfen Sie Ihre Website-Analyse

Ihre Website-Analyse wird verwendet, um den Überblick über Ihren Website-Verkehr zu behalten. Es ist auch ein sehr guter Indikator für den Zustand Ihrer Website.

Es gibt eine ziemlich gute Möglichkeit, dass Ihre Website wegen verdächtiger Aktivitäten von Google auf die schwarze Liste gesetzt wurde, Viren, oder Malware, Dies führt zu einem plötzlichen Rückgang der Besucher Ihrer Website.

Wenn Sie sehen, dass Ihr Analysetool seltsame Daten bereitstellt oder Berichte oder Besucher aus verschiedenen Ländern fehlen, (wenn Sie zum Beispiel nur Ihr Land anvisieren), dann ist daran etwas Verdächtiges und Sie sollten das Problem untersuchen.


Führen Sie ein automatisiertes WordPress-Sicherheitsaudit durch

Die oben genannten Dinge sind von entscheidender Bedeutung und können Ihnen helfen, bestehende Probleme zu beseitigen, Manchmal treten jedoch auch nach all diesen Schritten Probleme auf.

Wenn es Ihnen nicht gelungen ist, Ihr Problem mit unseren Vorschlägen zu beheben, Sie können eine automatische Sicherheitsüberprüfung durchführen, und lassen Sie die Software entscheiden, ob Ihre Website Probleme hat oder nicht.
Es gibt viele Plugins, die zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung verwendet werden können, aber das berühmteste und gebrauchteste ist das WordPress Security Audit Log Plugin.

Durch die Installation dieses Plugins können Sie die Aktivitäten aller Benutzer verfolgen und deren Protokollierungs-IPs überprüfen, sowie was sie auf Ihrer Website getan haben.

Dies ist ein sehr nützliches Plugin, da Sie auch bei größeren Websites keine Aktivitäten aus den Augen verlieren. Sie können Autoren verfolgen, Redakteure, andere Mitglieder sowie WooCommerce-Benutzer, Sie können auch die Ereignisse anpassen, die Sie überwachen möchten.
Das Plugin bietet Ihnen auch die Möglichkeit, die Sitzungen des Endbenutzers zu sperren, wenn Sie ungewöhnliches Verhalten feststellen.


Säfte

Sucuri ist eines der am besten bewerteten Sicherheits-Plugins auf dem Markt.
Dieses Plugin bietet Echtzeitschutz gegen DDoS-Angriffe, überwacht und blockiert verdächtige Aktivitäten, und blockiert sofort jedes unerwartete Verhalten.

Dies wird Ihrer Website helfen, ihre Geschwindigkeit und Leistung zu verbessern. Sucuri bietet die kostenlose Entfernung von Malware an, wenn Sie sich für den Premium-Plan entscheiden. Mit diesem Tool können Sie Viren oder infizierte Dateien entfernen, falls Ihre Website bereits von schädlicher oder bösartiger Software betroffen ist.


Unser Fazit

Die Sicherheit Ihrer WordPress-Website ist ein Muss, und von Zeit zu Zeit sollten Sicherheitsüberprüfungen und -prüfungen durchgeführt werden. Stellen Sie immer sicher, dass Sie vertrauenswürdige Plugins verwenden, ein zuverlässiges WordPress-Theme, und nicht zuletzt ein anständiger Hosting-Anbieter.
Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie die Sicherheit Ihrer Website verfolgen und sie gesund halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA neu.